folge uns:

FB IG
D

ie Gemeinwohl-Gesellschaft e.V. gründet ein Nachhaltigkeitszentrum in Kempten. Piepmatz wird es heißen. Ziel ist es, so vielen Menschen der Region wie möglich - unabhängig von sozialem und finanziellem Status - eine nachhaltige Lebensweise zu ermöglichen. Denn: „Ein gutes Leben, das nicht auf Ausbeutung anderer und der Natur baut, muss für alle möglich sein“, so Vorstandsmitglied Karl-Heinz Blenk. „Wir schaffen einen Ort für Nachhaltigkeit, um allen daran interessierten Menschen den Umstieg zu erleichtern.“ Bei Piepmatz darf man Mensch statt Kunde sein. Ein Projekt, das auf Kooperation statt Wettbewerb setzt, den Nutzen der Gewinnmaximierung voranstellt, auf Vertrauen statt Mistrauen baut und Lösungen zur Kreislaufgesellschaft bietet statt der Wegwerfgesellschaft das Wasser reicht.

Mehr zu diesem Thema erfahren Sie bei uns im Magazin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

TOP